Geographische Lage

Das Gebiet der Gemeinde Hainsfarth erstreckt sich innerhalb der geographischen Koordinaten 10° 36' bis 10° 42' Ost und 48° 56' bis 48° 59' Nord. Die damit vorgegebene geographische Lage knapp südlich des 49. Grades nördlicher Breite stellt das Gemeindegebiet auf die gleiche geographische Breite wie Paris oder die Nordgrenze der USA (GABLER, 1969). Die Gesamtfläche der Gemeinde Hainsfarth mit Steinhart beträgt 1756 Hektar (HACK, 1991).

Höhe: 445 m ü. NN

Einwohner: 1437 (Stand 30. Juni 2016)

Hainsfarth (1198), Steinhart (187), Aumühle (6), Bahnposten (2), Fürfällmühle (3), Hasenmühle (4), Hefehof (3), Kreuzhof (8), Wornfeld (20), Ziegelhütte (6)

Auch der jüdische Glauben hat eine lange Geschichte in Hainsfarth und Steinhart. 1722 wurde die erste Synagog erbaut, Mitte des 19. Jahrhunderts war Hainsfarth die größte jüdische Gemeinde in Schwaben. Nach schweren Beschädigungen während der Nazi-Diktatur wurde die Synagoge restauriert und 1996 als Kultur- und Begegnungsstätte der Öffentlichenkeit übergeben.

Hainsfarth pflegt eine Städtepartnerschaft mit der französischen Gemeinde Arzano.

20 Jahre Wiederinstandsetzung der Synagoge Hainsfarth

Inhaltsverzeichnis:
1. Grußworte
2. Die ehemalige Synagoge Hainsfarth ist Erinnerungs- und Begegnungsstätte
3. Judenschutzbriefe - die rechtliche Grundlage für die Hainsfarther Juden im 17. und 18. Jahrhundert
4. Demolierung und Restaurierung - von der Pogromnacht 1938 zur Wiedererstellung der Synagoge 1996
5. Einführung
6. Bilder von der Restaurierung
7. Die Restaurierung der Hainsfarther Synagoge aus Sicht des Architekten
8. Aus dem Gästebuch
9. Nachlese - Dokumentation


Preis: 20 €

1200 Jahre Hainsfarth

Inhaltsverzeichnis:
Die Ortsgeschichte
1. Geologie und Landschaft im Gemeindegebiet von Hainsfarth
2. Ein Gang durch 10.000 Jahre Hainsfarther Geschichte
3. Ortsentstehung und früheste Urkunden
4. Mittelalter
5. Neuzeit
6. Neueste Zeit
7. Gemeinwesen und Gemeinde Hainsfarth
8. Kirche und Pfarrer
9. Schule und Kindergarten
10. Juden in Hainsfarth
11. Landwirtschaft
12. Handwerk und Gewerbe
13. Vereine und Genossenschaften
14. Menschen und Familien
15. Allerlei
Häuserverzeichnis von Hainsfarth


Preis: 20 €

Ortsfamilienbuch Hainsfarth

mit Wornfeld, Hefehof, Aumühle, Fürfällmühle
(und z. T. dem Heuhof bei Westheim)
katholisch, evangelisch und israelitisch
1597 - 1670 (Ehen 1597 - 1910), Stand: 11.03.2005
Inhaltsverzeichnis:
1. Vorbemerkungen
2. Abkürzungen und genealogische Zeichen
3. Quellen und Literatur
4. Die Ortsfamilien
5. Auswärtige Hochzeiten (alphabetisch)
6. Taufen von nicht Zuordenbaren und Auswärtigen (alphabetisch)
7. Bestattungen von Auswärtigen (alphabetisch)
8. Statistik der Kirchenbucheinträge
9. Ortsregister für Chronik und OFB

 

Preis: 15 €